Saint Guen befindet sich in der Nähe der Ortschaft St. Tugdual. (Auf der Karte finden sie dieses Dorf etwa zwischen Pontivy und Rostrenen)

Gerade erst mühevoll und mit großem finanziellem Aufwand vollständig renoviert, wurde diese Kapelle von bisher Unbekannten angezündet.

Aufgrund der Tatumstände wie etwa Schmierereien an den Wänden, Heiligenfiguren, die mit dem Kopf in die Erde gesteckt waren, wird vermutet, dass Satanisten für diese Brandstiftung verantwortlich sind.

 

Kapelle St. Guen, Schatten)

 

 

       .        

Zum Vergrößern die Miniaturansichten bitte anklicken

 Gesamtansicht Saint Guen, abgebrannter Dachstuhl der Kapelle, incendie                 Saint Guen, verkohlte Mauer, incendie               Brandanschlag auf die Kapelle Saint Guen, incendie criminel               Kapelle Saint Guen

    Saint Guen, Brandstiftung an der Kapelle                  verkohlte Balken und Mauerwerk von St. Guen                geschändete Grabsteine

 

Le Ministre de l’Intérieur, Nicolas Sarkozy  :

"Je souhaite vous faire part de mon émotion et vous dire ma solidarité à l'endroit des catholiques du Morbihan.

L'incendie de la chapelle Saint-Guen et la profanation des statues sont un outrage inacceptable."

 
Die Brandstiftung an der Kapelle führte zu recht weit reichenden Diskussionen. Selbst der französische Innenminister Nicolas Sarkozy äußerte seine Abscheu gegenüber dieser Tat.

Im Morbihan wurden noch weitere Kapellen angezündet. Es wird vermutet, dass die Brandstiftungen überwiegend auf das Konto von sog. Satanisten gehen. Es wurden zwei Tatverdächtige verhaftet. 

   

Zwischenzeitlich wurde die Kapelle unter tatkräftiger Mithilfe der Bevölkerung wieder aufgebaut.

 

Kapelle von St. Guen

Forum

Home Bretagne Videos - Bretagne Ferienhäuser Atlantik Broceliande Carnac Kermore Heiliger Gral Merlins Grab Impressionen Huelgoat Résistance Ferien im Schloss Malwettbewerb Saint Guen Schiffsfriedhof Rennes Buddhist Center Seglien Malguenac Renovierung Klima Tierwelt Mühlen alternative Energie Fischzucht Geflügelzucht Bauernhof Bretagne-Archiv Kontakt