Bauernhöfe in der Bretagne

Bei einer gegenwärtig im Fernsehen laufenden Serie über Auswanderer fällt auf, dass viele, besonders jüngere Menschen unter geradezu haarsträubenden Bedingungen ihr Glück in der Fremde suchen.

Da werden schon mal die Eltern angepumpt um ein Aussteigerleben im Süden zu führen. Das ganze notdürftig kaschiert mit der Idee einen Campingplatz zu eröffnen. Ein Anderer zieht nach Thailand ab um dort das Glück zu suchen, mit 2 000 Euro "Reserve". Eine Summe die bereits durch die erste Miete und einen Gebrauchtwagen verbraucht ist.

Berufe werden aufgegeben für "neue Ideen" in einem fernen Land und mit Kind und Kegel die große Reise angetreten. Neuseeland, bekannt für seine restriktive Einwanderungspolitik, ist besonders beliebt. Aber schon nach wenigen Wochen wird klar, dass ein erheblicher Unterschied zwischen Urlaub und längerfristigem Aufenthalt besteht.

Hier in der Bretagne habe ich einige "Totalabstürze" direkt miterlebt. Gerade Engländer strömen ein großer Zahl ins Land, angelockt durch scheinbar billige Immobilien. Keiner fragt sich, warum ein Bauernhof in der Bretagne um die Hälfte billiger ist als in Deutschland oder England.

Wer dann auf seinem 60 ha Refugium sitzt und so langsam begreift, dass seine 4 Vorgänger möglicherweise deshalb scheiterten, weil der Boden vollkommen ausgeapert ist, der kann nur noch hoffen, dass es ihm gelingt den schwarzen Peter an den nächsten Enthusiasten weiter zu reichen.

Die scheinbare Goldgrube "Ferienhaus" (Gite) entpuppt sich oft auch als Reinfall, da viele Objekte zunächst renoviert werden müssen. Wer sich die Mühe macht die tatsächliche Verzinsung seines eingesetzten Kapitals zu berechnen, wird häufig feststellen, dass er genau genommen sogar zu zahlt.

Ein Bauernhof, ein Gestüt, eine Fischzucht oder eine Geflügelfarm sollte nur der betreiben, der über wirklich profunde Kenntnisse verfügt. Die Probleme mit der Sprache und der Administration sind jedenfalls völlig ausreichend. Da sollten keinesfalls auch noch größere Probleme mit dem Hof oder der Tierzucht auftreten.

Quitte   Quitte

"Er hatte mir Erdbeeren zu Weihnachten versprochen!" war der Satz, mit dem die Ehefrau eines Aussteigers ihre Empörung ausdrückte und die Situation treffend charakterisierte. Aus den selbst gezüchteten Erdbeeren zu Weihnachten wurden Quitten. Die ursprünglich hohen ethischen Ansprüche an den biologischen - ökologischen Landbau mussten der harten Realität weichen. Um zu Überleben wurde ein gesunder Pragmatismus entwickelt. Letztendlich konnte sich die Familie über Wasser halten, aber erst nach einem Jahrzehnt harter Arbeit einen relativen Wohlstand genießen.

 

Die Idylle täuscht. Leben und Arbeiten als Bauer, ob herkömmlich oder "bio" ist hart. Direkter Absatz produzierter Lebensmittel in der Bretagne ist nur in sehr bescheidenem Maß möglich.

Bei der Zusammenarbeit mit einer Kooperative ist der Lebensunterhalt gesichert, aber ein Zuckerschlecken ist es auch nicht.

Esel und Pferd vor einem Schuppen Traktor, in Reparatur

 

Für Schafe besteht ein gewisse Nachfrage. Aber wer nicht direkt verkaufen kann, wird über das Verhältnis von Aufwand und Erlös enttäuscht sein.

 Wir kennen Bauernhöfe, die in 8 Jahren viermal den Besitzer wechselten.

Schaf

 

Eine wirklich brave Kuh. Etwas zum Liebhaben und Streicheln. Und Milch gibt sie auch auch.

 

Milchkuh

Das Schweigen der Lämmer... 

Schafherde

 

 

Hasenzucht oder besser gesagt die Zucht von Hauskaninchen erinnert oft an "schlechte Zeiten" als der Kaninchenstall zum Überleben wichtig war.

Relativ einfach zu halten. Gute Basis für die eigene Ernährung auch bei kleineren Flächen.

 

 

Hase,

Hasen fressen was in der Küche an Brot, Kartoffeln, Gemüse etc. übrig bleibt. Spezialisten können sie über die richtige Ernährung aufklären. Einen kleinen Leitfaden hierzu zu lesen, kann wie bei vielen anderen Aktivitäten auf dem Bauernhof, hilfreich sein. Ein Besuch beim Tierarzt übersteigt den Wert eines Nutztieres sehr schnell.

Hasenzucht,

Das süße Schweinchen soll irgendwann mal die Familie ernähren. Aber wie schlachtet man ein Schwein, das "Otto" heißt und mit dem die Kinder spielen?

 

Schwein auf Bauernhof

 

Bei einer idyllischen Alleinlage unbedingt notwendig:

Der beste Freund des Menschen

als lebendige Alarmanlage

 

junge Gans,

Rasentraktor

Ein Traktor zum Rasenmähen: ab 1 ha Rasenfläche eine Notwendigkeit, sonst verwandelt sich das Grundstück innerhalb von 2 -3 Jahren in ein Brombeergestrüpp.

 

 

schielender Kater und einäugiger Hund,

Welches Sprichwort wird auf diesem Bild dargestellt ?

Unter den Einäugigen ist der Schielende König.

Forum

Home Bretagne Videos - Bretagne Ferienhäuser Atlantik Broceliande Carnac Kermore Heiliger Gral Merlins Grab Impressionen Huelgoat Résistance Ferien im Schloss Malwettbewerb Saint Guen Schiffsfriedhof Rennes Buddhist Center Seglien Malguenac Renovierung Klima Tierwelt Mühlen alternative Energie Fischzucht Geflügelzucht Bauernhof Bretagne-Archiv Kontakt